Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber informieren.

Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.

Verantwortlicher

Jens Pechel (1. Vorsitzender)

Kreisjugendring Herzogtum Lauenburg e.V.
Schmilauer Straße 66
23879 Mölln
Deutschland

Kontakt:
Telefon: +49 4542 843784
Telefax: +49 4542 843786
E-Mail: info@kjr-herzogtum-lauenburg.de

Erläuterung zu den verwendeten Begriffen

personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

betroffene Person
Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

Verarbeitung
Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Einschränkung der Verarbeitung
Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher
Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Einwilligung
Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Zweck der Verarbeitung

  • Zurverfügungstellung eines nutzerfreundlichen Onlineangebotes
  • Sicherheitsmaßnahmen
  • Bearbeitung von Kontaktanfragen
  • Reichweitenmessung

Erhebung von Zugriffsdaten

Wir, bzw. unser Hostinganbieter, erhebt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles). In den Serverlogfiles werden automatisch Informationen gespeichert, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Name der abgerufenen Webseite, Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • übertragene Datenmenge,
  • Meldung über erfolgreichen Abruf,
  • Browsertyp nebst Version,
  • das Betriebssystem des Nutzers,
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite),
  • IP-Adresse 
  • der anfragende Provider

Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z.B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

WP-Statistics

Um zu schauen, wie gut diese Website besucht wird, welche Unterseiten wie oft aufgerufen werden und um davon ausgehend unser Angebot und die entsprechende Werbung dafür zu optimieren, erheben wir auf grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO werten wir die Besuche unserer Website statistisch aus. Hierfür nutzen wir das Plugin WP Statistics, welches neben den Besuchszahlen, samt Datum und Uhrzeit, unter anderem die vorher besuchten Seiten, den Browsertyp und die genutzten Suchmaschinen auswertet. Für die Erhebung wird die IP-Adresse anonymisiert, so dass Rückschlüsse auf Ihre Person nicht möglich sind.

Kontaktaufnahme

Falls Sie mit uns per E-Mail oder per Telefon Kontakt aufnehmen, werden die von Ihnen kommunizierten Anfragen und ihre angegebenen Kontaktdaten wie Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und/ oder Anschrift bei uns gespeichert. Diese Verarbeitung dient dem Zweck der Bearbeitung ihrer Anfrage sowie möglicher Anschlussfragen. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und in Fällen, in denen die Anfrage auf einen Vertragsabschluss zielt, auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Daten werden so lange verarbeitet, wie sie für die Bearbeitung ihrer Anfragen im konkreten Fall erforderlich sind oder gemäß der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Anschließend werden sie gelöscht. Diese Erforderlichkeit wird alle zwei Jahre überprüft.

Rechte des Nutzers

Sie haben als Nutzer das Recht, auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten über Sie gespeichert wurden (Art. 15 DSGVO). Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten (Art. 16 DSGVO) und auf die Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO) oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO). Falls zutreffend, können Sie auch Ihr Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) geltend machen. Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen (Art. 77 DSGVO).

Löschung von Daten

Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten (Art. 17 DSGVO). Von uns gespeicherte Daten werden, sollten sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht. Falls eine Löschung nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

Widerspruchsrecht

Nutzer dieser Webseite können von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen (Art. 21 DSGVO).

Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@kjr-herzogtum-lauenburg.de